Richtiges Zeitmanagement

“Ich habe keine Zeit” ist wohl ein Satz, der jedem von uns ab und an über die Lippen kommt. Dabei ist dieser Satz absolut unwahr. Und das in jeder Situation, denn Zeit haben wir immer. Niemand kann sie uns wegnehmen. Zeit ist einfach da. Für jeden Menschen exakt 24 Stunden pro Tag.
Nur das, womit wir diese Zeit füllen gibt uns das Gefühl, wir hätten keine Zeit.

Richtig wäre also statt: “Ich habe keine Zeit” den Satz: “Dafür habe ich keine Zeit, weil ich sie für etwas anderes nutze.” zu sagen. Das entspricht der Wahrheit.

Im Grunde ist das schon mal ein Ansatz, wenn es darum geht, sein Zeitmanagement zu verbessern. Nehmen Sie sich einen Kalender und tragen Sie all die Zeiten ein, die schon verplant sind. Unterscheiden Sie nach Familie, Beruf, Freizeit, Engagement.

Dann überprüfen Sie mal, ob Sie diese Zeit auch wirklich dafür einsetzen wollen, oder ob Sie es aus Verantwortungs- und Pflichtgefühl heraus tun.

Schauen Sie sich die Zeit-Lücken an.Was tun Sie für gewöhnlich in dieser Zeit? Fernsehen, entspannen, im Internet surfen?
Und nun auch hier wieder die Frage:  Wollen Sie Ihre Zeit genau mit diesen Dingen verbringen?

Letztendlich geht es darum, zu erkennen, dass nie der Mangel an Zeit das Problem und der Grund dafür  ist, dass wir bestimmte Dinge nicht angehen. Unterm Strich ist es die Art und Weise, wie wir unsere Zeit nutzen.

Sie wollen ein Buch schreiben? Haben dafür aber keine Zeit? Dann schauen Sie sich ein Buch mal an. Es besteht aus einzelnen Sätzen. Schreiben Sie die auf. Jeden Tag vier bis fünf. Irgendwann ist es ein Buch.

Sie wollen eine Sprache lernen? Haben dafür aber keine Zeit? Dann lernen Sie jeden Tag zwei bis drei Wörter. Irgendwann beherrschen Sie die Sprache.

Es ist nie die Frage der Zeit – es ist die Frage des Wollens!

Leave a Reply